Zuverlässiger High-Speed-Schutz

Die Hauptanforderung an ein modernes Schnellschlussventil ist die zuverlässige und schnell wirkende Notabsperrung bei einem Rückflussereignis. Das 25.7 ist so konzipiert, dass es eine feinfühlige, schnelle Absperrung bietet, die das Risiko eines Rückflusses in eine Prozesskammer oder ein Rohrsystem zuverlässig verhindert. Das 25.7 HV-Schnellschlussventil ist durchflussgesteuert. Dieses direkte und ohne Subsystem (Sensor und Antrieb) arbeitende Design bietet eine Hochgeschwindigkeitsabsperrung mit geringer Komplexität und damit kein Ausfallrisiko. Mit nur 0,08 Millisekunden vom ersten Rückflussimpuls bis zur vollständigen Absperrung bei einem Differenzdruck von 1 bar ist das 25.7 führend in seiner Klasse.

Als Sicherheitslösung sollte ein Schnellschlussventil idealerweise keine Leitwertbarriere in das System einbringen. Das strömungsoptimierte Design des 25.7 setzt in dieser Hinsicht Maßstäbe, mit hervorragenden 70 l/s bei DN 130 ist es perfekt ausbalanciert zwischen hohem Leitwert und schneller Absperrung.

Beim Einsatz in Prozessen mit Nebenprodukten im Gasstrom, z. B. in Foreline-Anwendungen, reduziert jede Ansammlung von Verunreinigungen im Dichtungsbereich des Schnellschlussventils den Leitwert und kann seine Absperrfähigkeit negativ beeinflussen. Der 25.7 verhindert dies durch den Einsatz einer speziellen Oberflächenbeschichtung. Die Beschichtung verhindert bei den meisten Gas-Nebenprodukten eine Anhaftung zu nahezu 100 %. Für besonders anhaftende Nebenprodukte ist eine zusätzliche Heizoption erhältlich, die verhindert, dass diese Nebenprodukte an der Ventiloberfläche kondensieren.   


offen
geschlossen

Das Schnellschlussventil 25.7 HV ist in Größen von DN 63 - 160mm (2½" - 6") erhältlich. Der Ventilkörper ist aus Edelstahl gefertigt. Der Standardflansch ist ISO-KF.

Für Anwendungen mit sehr aggressiven Prozessgasen stehen FFKM-Dichtungen zur Verfügung.


Hauptmerkmale des 25.7 HV-Schnellschlussventil

Merkmale:

  • Flussgesteuerte Bewegung
  • Herausragend schnelle Reaktionszeit
  • Optimierter Leitwert
  • Spezielle Oberflächenbeschichtung zur Vermeidung von Verunreinigungen durch Nebenprodukte

Vorteile:

  • Hoher Schutzgrad
  • Verlängerte Lebensdauer
  • Einfache Installation
  • Niedrige Betriebskosten

Technische Daten
Grössen   DN 100 (4")
Gehäusewerkstoff   Nichtrostender Stahl
Standard Flansche   ISO-K
Dichtheit Ventilgehäuse < 1 × 10-9 mbar ls-1
  Ventilsitz < 1 × 10-6 mbar ls-1
Druckbereich   Vakuum bis 1.2 bar (abs)
Differenzdruck am Teller ≤ 1 bar
Zyklen bis zur ersten Wartung   empfohlen nach jedem Rückflussereignis
oder bei regelmäßigen Wartungszyklen
Temperatur Ventilgehäuse ≤ 200 °C
Aufheiz- und Abkühlrate   ≤ 50 °C h-1
Werkstoff Ventilgehäuse AISI 304 (1.4301)
  Teller AISI 304 (1.4301)
Dichtung Kopf FKM
  Teller FKM
Einbaulage   Einbau in der vorderen Reihe nur vertikal
Platte gegenüber Kammer
Auslösedruck am Teller ≥ 5 mbar
Schliesszeit Plattenbewegungszeit ≤ 10 ms
Gewicht   3.7 kg / 8.16 lbs

 

Maßgeschneiderte Lösung

Spezifizieren Sie Ihre individuelle Lösung.

Wenn Sie Ihre Spezifikation bereits vorliegen haben, laden Sie diese bitte hoch und senden Sie sie an uns. Wir senden Ihnen gerne ein Angebot zu.