Herausragende Leistung unter allen Bedingungen

Die Baureihe 61.6 bietet eine herausragende Druckregelung und Absperrleistung. Mit einer schnell und präzise wirkenden Bewegungssteuerung (0,45 s) ist das 61.6 die perfekte Lösung für die Feinregelung und Absperrung in CVD-Prozessen. Der Teller wirkt als Drosselelement und variiert den Leitwert der Ventilöffnung. Der integrierte Druckregler des 61.6 errechnet die erforderliche Tellerposition um den eingestellten Druck so schnell wie möglich zu erreichen.

Die Absperrfunktion der Serie 61.6 wurde speziell entwickelt, um den charakteristischen höheren Dichtungsverschleiß von Absperrklappen zu vermeiden. Mit ihrer außermittigen Tellerwelle und der speziellen Geometrie von Ventilgehäuse und Dichtsitz wird die Dichtungsreibung minimiert und die Dichtungsleistung erhöht.

Bereits in tausenden von anspruchsvollen Anwendungen unter verschiedenen Prozessbedingungen installiert, hat die Baureihe 61.6 ihre herausragende Zuverlässigkeit bewiesen. Mit einem robusten Design und der Möglichkeit zur Direktmontage (ohne Flansche) sowie einer reduzierten und einfachen Wartung überzeugt die Baureihe 61.6 in allen Belangen.

Vielfältige Auslegungsmöglichkeiten bei Gehäusematerial, Oberflächenbehandlung, Elastomeren, Flanschanschlüssen, Dichtungsmaterial, Sondergrößen sowie spezielle Regelalgorithmen (adaptiv, fix PI, downstream/soft pump) vereinfachen die Integration der Baureihe 61.6 in unterschiedlichste Vakuumanwendungen.


Regelung
Absperrung

61.6 HV-Regel- und Isolations-Klappenventile sind in Aluminium oder Edelstahl mit Standard-Flanschanschlüssen in ISO-KF und ISO-F erhältlich. Kundenspezifische Flansche können integriert werden, ebenso wie Sonderausstattungen wie z. B. integrierte Heizung mit Isolierung. Einige FFKM/FKM-Elastomere sind auf Anfrage erhältlich (FKM ist Standard).


Hauptmerkmale des 61.6 HV-Regel- und Isolations-Klappenventil

Merkmale:

  • Hervorragende Druckregelung und Absperrung
  • Sehr schnelle Bewegung
  • „On-board“-Software für lokalen Betrieb
  • Zuverlässiger Betrieb unter rauen Prozessbedingungen

Vorteile:

  • Bessere Steuerbarkeit des Prozesses
  • Hohe Verfügbarkeit / unbeschränkte Leistung
  • Niedrige Betriebskosten
Technische Daten
Grössen  

DN 40 ("), DN 50 (2"), DN 63 ("),
DN 80 (3"), DN 100 (4")

Antrieb   Integrierter Controller mit Schrittmotor
Gehäusewerkstoff   Harteloxiertes Aluminium oder Edelstahl
Standard Flansche   ISO-KF, ISO-F
Dichheit: Ventilgehäuse Harteloxiertes Aluminium
Edelstahl
< 1 × 10-5 mbar ls-1
< 1 × 10-9 mbar ls-1
Dichtheit: Ventilsitz Harteloxiertes Aluminium
Edelstahl
< 1 × 10-4 mbar ls-1
< 1 × 10-9 mbar ls-1
Druckbereich Harteloxiertes Aluminium
Edelstahl
< 1 × 10-6 mbar
< 1 × 10-8 mbar to 1.2 bar
Zyklen bis zur ersten Wartung Druckregelung
Absperrung
 
2 Millionen
250 000 (DN 40 - 50)
100 000 (DN 63 - 100)
Temperatur Ventilgehäuse ≤ 120 °C
Werkstoff Alu-Ventilkörper/Teller
SS Ventilkörper/Stange
EN AW-6082 (3.2315)
AISI 316L (1.4404 or 1.4435)
Dichtung Teller
Durchführung
FKM (e.g. Viton®)
FKM (e.g. Viton®)
Durchführung   Drehdurchführung
EInbaulage   Ventilsitz zur Kammer

 

Produkt spezifizieren

Wählen Sie Produktdetails aus, um Ihre Anforderungen zu spezifizieren und damit ein Angebot oder CAD-Daten zum Download zu erhalten.

Maßgeschneiderte Lösung

Spezifizieren Sie Ihre individuelle Lösung.

Wenn Sie Ihre Spezifikation bereits vorliegen haben, laden Sie diese bitte hoch und senden Sie sie an uns. Wir senden Ihnen gerne ein Angebot zu.