Das Beste aus zwei Technologien: Kombinierte Hochleistungsventiltechnik

Das 95.3 HV-Regel- und Isolationsventil-Combi-System vereint das Beste aus zwei Ventiltechnologien in einer kompakten Einheit. Bei der Baureihe 95.3 wird eine Regelklappe, die als Drosselventil arbeitet, mit einem Eckventil - bis DN 50 mm (2") - oder einem Schieber - DN 63 mm (2,5") und größer - kombiniert und so eine herausragende Regelbarkeit mit einer dichten Absperrung (< 1 10-9 mbar ls-1) kombiniert. Der Vorteil dieser Kombinationsausführung ist der sehr geringe Platzbedarf, da nur ein Regler für beide Ventile benötigt wird und die zusätzlichen Flansche und Verbindungsstücke, die normalerweise bei der Installation von zwei separaten Ventilen erforderlich sind, entfallen.

Der integrierte 32-Bit-IC2-Druckregler regelt die Position der Drosselklappe schnell, präzise und sehr feinfühlig und bietet eine hervorragende Regelbarkeit über einen großen Leitwertbereich. Der gleiche Controller steuert auch die Absperrung des integrierten Eckventils oder Schiebers. Die Bewegungszyklen beider Ventile werden in einem Bewegungsprofil synchronisiert, um einen reibungslosen Betrieb mit optimaler Regel- und Absperrfunktion zu gewährleisten. Das Combi-System öffnet den Klappenteller sogar um einen definierten Winkel, während das Absperrventil geschlossen ist, um ein Totvolumen in geschlossener Position zu vermeiden.

Das 95.3 HV-Regel- und Isolationsventil-Combi-System wurde bereits in tausenden von anspruchsvollen Anwendungen unter verschiedenen Prozessbedingungen installiert und hat ihre herausragende Zuverlässigkeit bewiesen.


Das 95.3 HV-Regel- und Isolationsventil-Combi-System ist in Edelstahl (nur bis DN 50) und in Aluminium, in Größen von DN 25 – 250 mm (1" - 10") mit Standard-Flanschanschlüssen in ISO-KF und ISO-F erhältlich. Kundenspezifische Flansche können integriert werden. Verschiedene FFKM/FKM-Elastomere sind auf Anfrage erhältlich, wobei FKM als Standard gilt.


Hauptmerkmale des 95.3 HV-Regel- und Isolationsventil-Combi-System

Merkmale:

  • Minimaler Platzbedarf
  • Vermeidung von Totvolumen in geschlossener Position
  • Reduzierte Installationsanforderungen
  • Eine Steuerung für beide Ventile
  • Öffnen bei Differenzdruck

Vorteile:

  • Minimaler Platzbedarf
  • Kombinierte Vorteile von zwei Ventiltechnologien
  • Einfacher Einbau
  • Niedrige Betriebskosten
Technische Daten
Grössen     DN 25 (1"), DN 40 (1½"), DN 50 (2"),
DN 63 (2½), DN 80 (3"), DN 100 (4"),
DN 160 (6"), DN 200 (8"), DN 250 (10")
Antrieb     Integrierter Druckregler mit Schrittmotor
Gehäusewerkstoff     Aluminium oder nichtrostender Stahl
Standard Flansche     ISO-KF, ISO-F
Dichheit Ventilgehäuse, Ventilsitz   < 1 × 10-9 mbar ls-1
Druckbereich   DN 25 – DN 50
DN 63 – 100
1 × 10-8 mbar to 1.2 bar (abs)
1 × 10-7 mbar to 1.2 bar (abs)
Zyklen bis zur ersten Wartung Druckregelung   2 Millionen
  Schliessen/Öffnen DN 25 – 50
DN 63 – 100
DN 160 – 250
2 Millionen
200 000
100 000
Temperatur Ventilgehäuse
Umgebung
  ≤ 120 °C
max. 50 °C (≤ 35 °C empfohlen)
Einbaulage     Beliebig

 

Maßgeschneiderte Lösung

Spezifizieren Sie Ihre individuelle Lösung.

Wenn Sie Ihre Spezifikation bereits vorliegen haben, laden Sie diese bitte hoch und senden Sie sie an uns. Wir senden Ihnen gerne ein Angebot zu.