Zuverlässige Absperrung unter allen Bedingungen

Die 15.1 HV-Schieber wurden speziell für Anwendungen entwickelt, bei denen eine geringe Partikelfreisetzung und Stoßvermeidung entscheidend ist. Die Ventile können zur Vakuumabsperrung bei verschiedenen Druckstufen bis zu UHV < 10-10 mbar eingesetzt werden.

Alle Ventile der Baureihe arbeiten mit der von VAT patentierten MONOVAT-Technologie, die speziell entwickelt wurde, um eine zuverlässige Tellerdichtung ohne Reibung zu gewährleisten. Bei der MONOVAT-Technologie wird die Dichtung an den Teller vulkanisiert, um eine zuverlässige und dauerhafte Abdichtung zu gewährleisten, in Verbindung mit geringer Partikelfreisetzung und reduzierter Ausgasung.

Der spezielle „Soft-Close“-Mechanismus des MONOVAT - frei von jeglichen Schmiermitteln - minimiert darüber hinaus mechanische Stöße des Schiebers. Bei herkömmlichen Ventillösungen können mechanische Stöße zu einer ungewünschten Partikelaktivierung im Vakuumsystem betragen.

Bereits in tausenden von anspruchsvollen Anwendungen installiert, hat die 15.1 HV-Schieber-Baureihe ihre herausragende Zuverlässigkeit unter verschiedenen Prozessbedingungen bewiesen.

Eine robuste Konstruktion mit geteiltem Gehäuse reduziert und vereinfacht den Wartungsaufwand. Die Baureihe erfüllt mühelos alle Anforderungen der Vakuumabsperrung von Standardvakuum bis zum ultrahohen Vakuum.

Verschiedene Optionen bei Flanschanschlüssen, Dichtungsmaterialien oder zusätzlichen Vakuumanschlüssen ermöglichen eine einfache Integration in jede Anwendung.


Geschlossen
Offen

15.1 HV-Schieber sind mit pneumatischem Antrieb und Steuerventilen erhältlich; entweder als „On-board“-Lösung oder zur externen Montage. Die Standardspannung der Steuerventile beträgt 24 VDC, andere Spannungen sind auf Anfrage erhältlich. Die Ventilstellung wird durch mechanische oder elektrische Positionsanzeiger angezeigt, diese sind bis max. 140°C ausheizbar.

Optionen sind Flanschanschlüsse in ISO-F, CF-F (15.2), ASA-LP und JIS oder kundenspezifische Flansche. Kundenspezifische Anforderungen können integriert werden, z. B. spezielle Anschnitte mit Fenstern und Folien oder zusätzliche Vakuumanschlüsse.

Die Ventile sind mit FKM-Dichtungen ausgestattet. Andere Dichtungsmaterialien sind auf Anfrage erhältlich.


Hauptmerkmale des 15.1 HV-Schieber

Merkmale:

  • MONOVAT-Technologie zur Vermeidung von Partikelfreisetzung
  • Zuverlässige, bewährte Konstruktion
  • Geteiltes Ventilgehäuse
  • Geschweißter Metallfaltenbalg zur Abdichtung der Schiebedurchführung

Vorteile:

  • „Soft-Close“-Antrieb
  • Zuverlässige Leistung
  • Einfache Wartung
  • Niedrige Betriebskosten
Technische Daten
Grössen   DN 63 (2½’’), DN 100 (4"), DN 160 (6")
Antrieb Pneumatisch Doppeltwirkend
Gehäusewerkstoff   Aluminium
Durchführung   Balg
Standard Flansche   ISO-F, ASA-LP, JIS
Dichheit Ventilgehäuse < 1 × 10-9 mbar ls-1
  Ventilsitz < 1 × 10-9 mbar ls-1
Druckbereich   1 × 10-8 mbar to 1 bar (abs)
Differenzdruck am Teller ≤ 1.2 bar
  beim Öffnen ≤ 30 mbar
Zyklen bis zur ersten Wartung   500 000
Temperatur Ventilgehäuse ≤ 120 °C
  Antrieb ≤ 100 °C
  Steuerventil ≤ 50 °C
  Lagemelder ≤ 80 °C
Aufheiz- und Abkühlrate   ≤ 30 °C h-1
Werkstoff Ventilgehäuse EN AW-6082 (3.2315)
  Balg AISI 633 (AM350)
Dichtung Kopf, Teller FKM (Viton®)
Einbaulage   Beliebig
Steuerventil   24 VDC, 5.4 W (andere auf Anfrage)
Lagemelder: Schaltleistung Spannung ≤ 250 VAC ≤ 50 VDC
  Strom ≤ 2 A ≤ 1.2 A
Ventilstellungsanzeige   Visuell (Mechanisch)

 

Produkt spezifizieren

Wählen Sie Produktdetails aus, um Ihre Anforderungen zu spezifizieren und damit ein Angebot oder CAD-Daten zum Download zu erhalten.

Maßgeschneiderte Lösung

Spezifizieren Sie Ihre individuelle Lösung.

Wenn Sie Ihre Spezifikation bereits vorliegen haben, laden Sie diese bitte hoch und senden Sie sie an uns. Wir senden Ihnen gerne ein Angebot zu.