Zuverlässig unter allen Bedingungen

Die Baureihe 06.6 setzt neue Maßstäbe für Photovoltaik- und andere große Beschichtungsanlagen. Sie wurde entwickelt, um drei verschiedene Installations- und Nutzungsanforderungen (Ventil, Insert und atmosphärische Tür) in einer einzigen Lösung zu bieten. Die Entwicklungsparameter waren dabei hohe Produktivität, unterstützt durch kurze Öffnungs- und Schließzeiten, selbst bei hohen Prozesstemperaturen.

Im Ergebnis präsentiert sich die Baureihe 06.6 in drei wesentlichen Leistungsmerkmalen: hohe Zuverlässigkeit, hohe Verfügbarkeit und geringer Wartungsaufwand sowie eine stabile, hohe Zyklusleistung.

Die Baureihe 06.6 ist für schnelle und lange ununterbrochene Produktionsintervalle ausgelegt – bis zu einer Million Zyklen unter Standardtemperaturbedingungen. Auslegungsoptionen wie eine thermische Verformungskompensation oder ein selbstjustierender O-Ring-Dichtungsdruck erhöhen die Leistungsfähigkeit der 06.6 Baureihe.

Ausfallzeiten für Wartung oder Reparatur sind nicht nur ein Ärgernis, sondern verursachen Kosten und reduzieren die Produktivität. Die Baureihe 06.6 maximiert Verfügbarkeit per Design. Zwei Merkmale sind dabei wesentlich: ein robustes Design, das auch unter wechselnden Prozessbedingungen eine zuverlässige Funktion garantiert sowie ein auf einfache Wartung und verlängerte Wartungsintervalle ausgelegtes Design. Beides erhöht die effektive Verfügbarkeit.

Für den Fall, das eine Wartung erforderlich ist, kann diese beim 06.6 einfach mit dem Wartungsplan des Produktionssystems synchronisiert werden, um keine zusätzlichen Standzeiten zu verursachen. Ein Wartungstausch aller beweglichen Teile, falls erforderlich, kann dann sehr schnell und einfach durchgeführt werden.

Darüber hinaus reduziert die optionale Funktion des selbstjustierenden O-Ring-Dichtungsdrucks den Dichtungsverschleiß und sorgt für eine längere Lebensdauer der O-Ring-Dichtung. Außerdem sorgt die Funktion für eine stabilere Dichtungsleistung über die gesamte O-Ring-Lebensdauer, da ein O-Ring-Verschleiß durch die Selbstregulierung bis zu einem gewissen Grad kompensiert wird. Peek-Puffer am Schließteller verhindern einen direkten Kontakt zwischen dem Ventilgehäuse und dem Schließteller und vermeiden so eine Überpressung der O-Ring-Dichtung.

Die außergewöhnlich schnelle Öffnungs- und Schließbewegung der Baureihe 06.6 wird durch die spezielle SolVAT-Technologie von VAT erreicht. In einer einzigen linearen Bewegung wird der Teller über die Öffnung bewegt und dann angedrückt, um die Öffnung in weniger als 2 Sekunden zu verschließen.


Geschlossen
Optisch geschlossen
Offen

Mit verschiedenen Auslegungsvarianten kann die Baureihe 06.6 an unterschiedlichste Anforderungen angepasst werden. Neben einem pneumatischen Steuerventil für Impulsantrieb, einer integrierten Wasserkühlung oder Materialoptionen sind eine Vielzahl kundenspezifischer Anpassungen möglich.


Hauptmerkmale des 06.6 Gross-Transferventil /-Insert /-Tür mit SolVAT

Merkmale:

  • Schnelle Zykluszeiten
  • Vermeidet Verformung der Prozesskammer
  • Optimiert für Öffnungsgrößen bis zu 300 x 3000 mm
  • Zuverlässig bei aggressiven Gasen und hohen Temperaturen
  • Verriegelt in Notfallsituationen
  • Verlängerte Lebensdauer

Vorteile:

  • Hohe Zuverlässigkeit
  • Hohe Verfügbarkeit, geringer Wartungsaufwand
  • Stabile, hohe Produktivität
Technische Daten
Gehäusewerkstoff   Aluminium oder nichtrostender Stahl
Durchführung   Schiebedurchführung
Dichtheit Ventilgehäuse < 1 × 10-7 mbar ls-1
  Ventilsitz < 1 × 10-5 mbar ls-1
Differenzdruck am Teller ≤ 1 bar
  beim Öffnen ≤ 5 mbar
Zyklen bis zur ersten Wartung   1 Million
Schliess- oder Öffnungszeit   ≤ 2 s (bei 100 mm Öffnungshöhe)
Temperatur Aluminium Ventilgehäuse/Flansche ≤ 120 °C
  Nichtrostender Stahl Ventilgehäuse, Flansche ≤ 200 °C
  Antrieb, Lagemelder ≤ 80 °C
Werkstoff Aluminium  EN AW-6082 (3.2315), EN AW-5083 (3.3547)
  Nichtrostender Stahl AISI 304 (1.4301), AISI 316L (1.4404)
  Antriebsstangen AISI 304 (1.4301) hard-chrome plated
Dichtung Teller, Flansche, Durchführung FKM (Viton®)
Einbaulage   Antrieb oben, unten oder seitlich
Lagemelder Spannung 10– 30 VDC PNP (NPN optional)

 

Maßgeschneiderte Lösung

Spezifizieren Sie Ihre individuelle Lösung.

Wenn Sie Ihre Spezifikation bereits vorliegen haben, laden Sie diese bitte hoch und senden Sie sie an uns. Wir senden Ihnen gerne ein Angebot zu.