Zuverlässige Absperrung auf kleiner Grundfläche

Der 08.1 FV-Flachschieber ist so konstruiert, dass er ohne Flansche direkt zwischen zwei Anschlussleitungen eingebaut wird. Der Vorteil: Er braucht nur sehr wenig Platz.

Der Schieber nutzt die patentierte VATLOCK-Technologie von VAT. Mit ihr wird eine zuverlässige Tellerabdichtung ohne jegliche Reibung gewährleistet. Zu dem verriegelt die VATLOCK-Technologie den Schieber mechanisch in geschlossener Position auf beiden Seiten des Schiebers. Dies erlaubt eine flexible und zuverlässige Nutzung des 08.1 FV-Flachschiebers in unterschiedlichsten Anwendungssituationen und bietet bei pneumatischem Antrieb zusätzliche Sicherheit bei Ausfall der Druckluftversorgung.

In seinem modularen Aufbau und den verschiedenen Ausführungsoptionen lässt sich die Baureihe 08.1 auf nahezu jede Anwendung anpassen. 

Bereits in tausenden von anspruchsvollen Anwendungen installiert, hat die Baureihe 08.1 ihre herausragende Zuverlässigkeit unter verschiedensten Prozessbedingungen bewiesen.  


Geschlossen
Offen

Der 08.1 FV-Flachschieber ist als manuelle oder pneumatische Version erhältlich, mit pneumatischem Steuerventil entweder als „On-Board“-Lösung oder zur externen Montage. Die Standardspannung des Steuerventils beträgt 24 VDC, andere Spannungen sind auf Anfrage erhältlich. Die Baureihe 08.1. verwendet dagegen eine Schubstange und ergänzt die Größenauswahl in der Größe DN 50.

Die Schieberstellung wird über einen Lagemelder visuell (mechanisch) unmittelbar am Ventil angezeigt sowie als elektrisches Signal ausgegeben. Standard-Dichtungsmaterial ist FKM, andere Werkstoffe sind auf Anfrage erhältlich.


Hauptmerkmale des 08.1 FV-Vakuum-Flachschieber

Merkmale:

  • Einschub-Design
  • Zuverlässig und robust
  • VATLOCK-Technologie - sichere Verriegelung in geschlossener Position auf beiden Seiten
  • Verschiedene Antriebs- und Steuerventil-Optionen

Vorteile:

  • Geringer Platzbedarf
  • Zuverlässige Leistung
  • Verlängerter wartungsfreier Betrieb
  • Niedrige Betriebskosten
Technische Daten
Grössen   DN 63 (2½’’), DN 80 (3’’), DN 100 (4")
Antrieb Pneumatisch Doppeltwirkend
  Manuell mit Schubstange
Gehäusewerkstoff   Aluminium
Durchführung   Schiebedurchführung
Installation   DIN-Zentrierring
Dichtheit Ventilgehäuse < 1 × 10-9 mbar ls-1
  Ventilsitz < 1 × 10-9 mbar ls-1
Druckbereich   1 × 10-7 mbar bis 1.6 bar (abs)
Differenzdruck am Teller ≤ 1.6 bar
  beim Öffnen ≤ 30 mbar
Zyklen bis zur ersten Wartung   200 000
Temperatur Ventilgehäuse ≤ 120 °C
  Antrieb ≤ 80 °C
  Steuerventil ≤ 50 °C
  Lagemelder ≤ 80 °C
Aufheiz- und Abkühlrate   ≤ 30 °C h-1
Werkstoff Ventilgehäuse EN-AW-6061 (3.3211)
  Mechanik AISI 304 (1.4301)
Dichtung Kopf, Teller FKM (Viton®)
Einbaulage   Beliebig
Steuerventil   24 VDC, 5.4 W (andere auf Anfrage)
Lagemelder: Schaltleistung Spannung ≤ 250 VAC ≤ 50 VDC
  Strom ≤ 2 A ≤ 1.2 A
Ventilstellungsanzeige   Visuell (mechanisch)

 

Produkt spezifizieren

Wählen Sie Produktdetails aus, um Ihre Anforderungen zu spezifizieren und damit ein Angebot oder CAD-Daten zum Download zu erhalten.

Maßgeschneiderte Lösung

Spezifizieren Sie Ihre individuelle Lösung.

Wenn Sie Ihre Spezifikation bereits vorliegen haben, laden Sie diese bitte hoch und senden Sie sie an uns. Wir senden Ihnen gerne ein Angebot zu.