Zuverlässige Absperrung

Die 57.1 XHV-Ganzmetall-Eckventile sind für die zuverlässige Absperrung von UHV- und XHV-Anwendungen, Hoch- und Tieftemperaturumgebungen sowie für Strahlung bis 108 Gy konzipiert.

Diese Ganzmetall-Eckventile sind auf maximale Leitfähigkeit ausgelegt und mit der VATRING "Hart auf Hart"-Dichtungstechnologie ausgestattet. Dieses dynamische Ganzmetall-Dichtsystem zeichnet sich durch gleichbleibend zuverlässige Abdichtung und konstante Schließkräfte aus. Es ermöglicht hohe Dichtkräfte bei vergleichbar geringen Axialkräften. Die Dichtpartner sind aus rostfreiem Stahl gefertigt und verformen sich nur elastisch.

Die Ventile können bis 450 °C in offener oder 350 °C in geschlossener Stellung ausgeheißt werden. Sie sind für eine Lebensdauer von 10 000 Zyklen ausgelegt und getestet.

Bereits in tausenden von anspruchsvollen Anwendungen unter verschiedenen Prozessbedingungen installiert, haben die Baureihe 57.1 ihre herausragende Zuverlässigkeit bewiesen.

Verschiedene Designoptionen bei Antrieb, Flanschanschlüssen oder zusätzlichen Vakuumanschlüssen machen es einfach, die Ventile in jede Vakuumanwendung zu integrieren.

Manuell
Pneumatisch,
doppeltwirkend
Pneumatisch,
einfachwirkend mit Schließfeder (NC)

Geschlossen
Offen

Ein wesentliches Merkmal der Baureihen 57.0 / 57.1 ist das VATRING-Dichtungssystem, das auch in anderen bekannten VAT Ganzmetallventilen verwendet wird. Aufgrund der konstanten Dichtkraft des VATRING-Systems können diese Ventile nicht nur mit manuellen Antrieben, sondern auch mit pneumatisch doppeltwirkenden und pneumatisch federschließenden Antrieben ausgelegt werden. Sie sind damit weltweit die einzigen Ganzmetall-Eckventile die pneumatisch betätigt werden!

Die Ventile sind in den Größen DN 10 mm, 40 mm (57.1) erhältlich. Standardflansch ist CF-R, von CF-R 16 bis CF-R 63, wobei die drehbaren Flansche fest fixiert sind. Verschiedene andere Optionen sind verfügbar.


Hauptmerkmale des 57.1 XHV-Ganzmetall-Eckventil

Merkmale:

  • Maximaler Leitwert
  • VATRING-Ganzmetalldichtung "Hart auf Hart"
  • Herausragende Temperatur- und Strahlungsbeständigkeit
  • Optionaler pneumatischer Antrieb

Vorteile:

  • Zuverlässige Leistung unter extremen XVH-Bedingungen
  • Keine Wartung innerhalb der angegebenen Lebensdauer erforderlich
  • Niedrige Betriebskosten
Technische Daten
Grössen   DN 10 (⅜"), DN 16 (⅝"), DN 40 (1½")
Antrieb Manuell Sechskantkopf
  Pneumatik Einfachwirkend mit Schliessfeder (NC) oder Doppeltwirkend
Gehäusewerkstoff   Nichtrostender Stahl
Durchführung   Balg
Standard Flansche   CF-R
Dichheit Ventilgehäuse < 1 × 10-10 mbar ls-1
  Ventilsitz < 1 × 10-10 mbar ls-1
Druckbereich   XHV bis 5 bar (abs)
Differenzdruck am Teller ≤ 5 bar
  beim Öffnen ≤ 1 bar
Zyklen bis zur ersten Wartung   10 000
Ausheiztemperatur Ventilgehäuse ≤ 450 °C offen / ≤ 350 °C geschlossen
  Handantrieb DN 16 – 40 ≤ 450°C offen / ≤ 350°C geschlossen
  Pneumatikantrieb ≤ 150 °C (einfachwirkend mit Schliessfeder)
≤ 200 °C (doppeltwirkend)
  Steuerventil ≤ 80 °C
  Lagemelder ≤ 80 °C (Option: 200 °C)
Aufheiz- und Abkühlrate   ≤ 60 °C h-1
Werkstoff Ventilgehäuse AISI 316L (1.4404, 1.4435)
  Mechanik AISI 316L (1.4404, 1.4435)
  Balg AISI 316L (1.4435)
Dichtung Kopf, Teller Metall (versilbert)
Einbaulage   Beliebig
Steuerventil   24 VDC, 2.5 W (andere auf Anfrage)
Lagemelder: Schaltleistung Spannung ≤ 50 VAC/DC
  Strom 80 °C: ≤ 1.2 A 200 °C: ≤ 1.0 A
Ventilstellungsanzeige   Visual (Mechanical)

 

Produkt spezifizieren

Wählen Sie Produktdetails aus, um Ihre Anforderungen zu spezifizieren und damit ein Angebot oder CAD-Daten zum Download zu erhalten.

Maßgeschneiderte Lösung

Spezifizieren Sie Ihre individuelle Lösung.

Wenn Sie Ihre Spezifikation bereits vorliegen haben, laden Sie diese bitte hoch und senden Sie sie an uns. Wir senden Ihnen gerne ein Angebot zu.