Meldung eines vermuteten Fehlverhaltens an die Compliance-Hotline

Im Falle eines Fehlverhaltens erhalten Mitarbeiter und sonstige Dritte (z.B. Vertragspartner) von VAT die Möglichkeit, vermutetes Fehlverhalten sicher und vertraulich zu melden. Der VAT Head of Legal and Compliance verwaltet die Compliance-Hotline und überwacht diese.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie als VAT-Mitarbeiter die Möglichkeit haben, sich an die folgenden Stellen zu wenden, um Ihr Anliegen zu äussern:

  1. Ihr lokaler Manager oder das lokale Management, oder
  2. Leiter Recht und Compliance (Marcel Koerting), oder
  3. Leiter Interne Revision (Markus Jaeger), oder
  4. Ihre lokale Personalabteilung.

Wenn diese Möglichkeiten für Sie nicht geeignet sind, folgen Sie bitte den nachfolgenden Anweisungen.

Marcel Körting

Ihr Ansprechpartner

Marcel Körting

Head of Legal & Compliance
+41 81 772 45 44

Zum Kontaktformular

Markus Jäger

Ihr Ansprechpartner

Markus Jäger

Head of Controlling & Treasury
+41 81 772 41 06

Zum Kontaktformular

So melden Sie Ihr Anliegen

Zur Meldung von Fehlverhalten steht Ihnen die Compliance-Hotline zur Verfügung: Compliance Hotline Formular

Derzeit sind Englisch und Deutsch die bevorzugten Sprachen, jedoch steht es Ihnen frei, in jeder anderen Sprache zu berichten, und wir werden Ihren Bericht übersetzen.

Die Beschwerden können natürlich auch anonym geäußert werden. Wir bitten Sie jedoch, eine Möglichkeit anzugeben, mit Ihnen Kontakt aufzunehmen, wie z.B. Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, falls wir Rückfragen haben.

Wann Sie ein Anliegen melden sollten:

  • jede Angelegenheit, die ein (rechtliches) Risiko für die VAT darstellt, z.B. in Bezug auf Compliance, Exportkontrolle, Geschäftsethik, Rechnungswesen und Betrug sowie VAT Werte;
  • schwerwiegende Fehler bei der Anwendung der VAT Werte durch die Mitarbeiter und/oder das Management, im Geschäftsgebaren und -verhalten, auch im Hinblick auf eine unangemessene Behandlung der Mitarbeiter durch den Vorgesetzten oder die Linienorganisation;
  • Diebstahl und Unterschlagung von VAT Guthaben und Geldern sowie Finanzbetrug, Lieferantenbetrug, Akzeptanz von Schmiergeldern, Manipulation der Buchhaltung, Verstöße gegen interne Rechnungslegungskontrollen und Fragen der Rechnungsprüfung;
  • wenn Mitglieder der VAT oder im Namen der VAT handelnde Dritte Spenden, Geschenke oder Bewirtungen geben, die für Geschäftspartner oder Amtsträger unethisch sind, sowie Fehlverhalten der Geschäftsethik, wie Interessenkonflikte, Korruption und im Zusammenhang mit der Zahlung von Bestechungs- oder Schmiergeldzahlungen;
  • schwere Verstöße gegen Kartellrecht oder Wettbewerbsrecht, Spionage oder Sabotage und Verstöße gegen die Informationssicherheit.

Was passiert mit Ihrem Bericht?

Wenn Sie über ein wahrscheinliches Fehlverhalten berichten, werden die Informationen vom zuständigen VAT Beauftragten (in der Regel vom VAT Head of Legal and Compliance) ausgewertet, um herauszufinden, ob

  • das gemeldete Verhalten eingetreten ist und ob es ein Fehlverhalten darstellen könnte;
  • eine umfassende Untersuchung des Problems unangemessen ist, weil Glaubwürdigkeit, Wesentlichkeit und/oder Überprüfbarkeit nicht oder nicht in ausreichendem Maße gegeben sind, und/oder;
  • es eine Lösung gibt, die angemessener und weniger formell ist, oder das Thema in den Verantwortungsbereich einer anderen Abteilung fällt

Sobald die Bewertung erfolgreich durchgeführt wurde, wird der Vorwurf untersucht.

Im Falle eines bestätigten Fehlverhaltens werden mögliche Sanktionen und/oder Korrekturmaßnahmen von und zwischen dem beauftragten Ermittler, dem Leiter Recht und Compliance, der Personalabteilung, dem Leiter der internen Revision und dem Management geprüft, diskutiert, vereinbart und umgesetzt. Die Ergebnisse werden in geeigneter Weise dokumentiert.

Im Zuge der Vorprüfung und/oder Untersuchung können Sie kontaktiert werden, um weitere Informationen zur Verfügung zu stellen. Das Ergebnis der Untersuchung wird Ihnen mitgeteilt, jedoch nur, wenn Sie Ihre Kontaktdaten angegeben haben.

Vermutetes Compliance-Fehlverhalten und die Ergebnisse der Untersuchungen werden regelmäßig in die Management- und Prüfungsberichte an das VAT-Management, dem Audit Komitee von VAT und den Verwaltungsrat einfließen.

Anonymität und Anti- Retaliation

Wichtig: Personen, die in gutem Glauben Fehlverhalten gemeldet oder an Untersuchungen teilgenommen haben, müssen keine Diskriminierung oder sonstige Sanktionen befürchten. Ein solches Verhalten wird von VAT nicht geduldet. Wenn Sie jedoch der Meinung sind, dass Sie aufgrund Ihrer Mitarbeit bei Fehlverhalten Opfer von Diskriminierung oder sonstigen Vergeltungsmaßnahmen geworden sind, empfehlen wir Ihnen, dies so schnell wie möglich der Compliance-Hotline zu melden. Alle Angelegenheiten dieser Art werden streng vertraulich behandelt.

© 2018 VAT Group AG | Schweiz
Search